Unternehmensnachfolgeberatung

Christiane just

Ihr Erfolg ist mein Ziel!

Bei der Unternehmensnachfolge, bzw. dem Kauf und dem Verkauf eines Unternehmens, sind die unterschiedlichen Interessen der Beteiligten, des Käufers und des Verkäufers, zu berücksichtigen.
Eine Zusammenarbeit mit erfahrenen Rechtsanwälten und Steuerberatern ist unerlässlich. Gerne kooperiere ich mit Ihren Kontaktpersonen oder empfehle Ihnen auf Wunsch fachlich versierte Spezialisten.
Für den Käufer handelt es sich beim Unternehmenskauf in der Regel um eine Existenzgründung. Für ihn sind die Beratungsleistungen daher größtenteils identisch mit denen eines Existenzgründers. Ergänzend wird auf Wunsch des Käufers und/oder des Verkäufers eine Unternehmensbewertung auf der Basis der Discounted Cash Flow Methode erstellt.
Die Beratungsleistungen werden in der Regel für den Käufer erbracht.

1. Leistungsumfang


  • Unternehmensanalyse und Wirtschaftlichkeitsbetrachtung
  • Unternehmensbewertung auf der Basis der Discounted Cash Flow Methode (sofern gewünscht)
  • Rücksprachen mit Rechtsanwalt und Steuerberater
  • Prüfen von Fördermöglichkeiten für den geplanten Unternehmenskauf samt ergänzender Vorhaben unter Berücksichtigung von Sicherheiten-, Kosten- und Liquiditätsgesichtspunkten, Selektion von Fördermitteln nach Prüfung der Voraussetzungen mit den jeweiligen Richtlinien, Rücksprachen mit Förderinstituten, Auswahl von Fördermitteln, Finanzierungskonzept unter Berücksichtigung von Fördermitteln
  • Planung der privaten Einnahmen und Ausgaben des Käufers zur Ermittlung der gewerblichen Mindesteinnahmen
  • Businessplan, u.a. mit folgendem Inhalt:
    Zusammenfassung, Rahmendaten, Unternehmenskonzept und -beschreibung, Interne Organisation, Qualifikation des Gründers, rechtliche Grundlagen, Kapitalbedarfsplan, Finanzierungsplan, Produkt- und Leistungsangebot, Markt und Wettbewerb, Marketingstrategie, Risiken und deren Minimierung, Zukunftsaussichten, Stellungnahme zur Wirtschaftlichkeitsprognose
  • Finanzplanung für die ersten drei Geschäftsjahre nach der Übernahme, u.a. mit folgendem Inhalt:
    Prämissen der Planung, detaillierte Ergebnis-/GuV-Planung, Cash Flow-Planung, Liquiditätsplanung, Planbilanzen, Umsatzplanung, Berechnung der direkten Kosten, Investitionsplanung, Personal- und Personalkostenplanung, Break-Even-Berechnung, Berechnung des sonstigen Aufwands, Darlehens- und Kapitaldienstberechnung, betriebswirtschaftliche Kennzahlen
  • Tragfähigkeitsbescheinigung für den Käufer (seitens der Agentur für Arbeit erforderlich)
  • fachliche Stellungnahme für den Käufer (seitens der Kredit- und Förderinstitute erforderlich)
  • Verhandlungen mit Kreditinstituten
  • alle erforderlichen Zusatzberechnungen
  • Betriebswirtschaftliche Beratung des Käufers im Zusammenhang mit dem Kauf und der Existenzgründung

Ihre Vorteile:

  • Festlegung eines realistischen Kaufpreises
  • Minimierung des Risikos der Ablehnung der Finanzierung durch Kredit- und Förderinstitute und/oder der Agentur für Arbeit
  • Alle Unterlagen werden entsprechend der Anforderungen der Kredit- und Förderinstitute und der Agentur für Arbeit erstellt.

2. Beratungsziele


  • Feststellen des Unternehmenswertes (sofern gewünscht)
  • Aufzeigen von Finanzierungsmöglichkeiten – so weit wie möglich gefördert – für die Unternehmensübernahme
  • Erstellen eines Businessplanes samt detaillierter Finanzplanung zur Vorlage bei Kredit- und Förderinstituten
  • Erstellen einer fachlichen Stellungnahme zur Wirtschaftlichkeitsprognose zur Vorlage bei Kredit- und Förderinstituten
  • Erstellen einer Tragfähigkeitsbescheinigung zur Vorlage bei der Agentur für Arbeit
  • Optimieren der Finanzierung
  • Transparenz der Finanzdaten
  • Aufzeigen von eventuellen Liquiditätsengpässen zur rechtzeitigen Ergreifung gegensteuernder Maßnahmen

Ihre Vorteile:

  • Ermöglichung der Unternehmensübernahme
  • Minimierung des Risikos der Unternehmensübernahme
  • Minimierung der Finanzierungskosten
  • Minimierung der erforderlichen Sicherheiten
  • Erhöhung der Liquidität

Ergänzende Informationen zum Beratungshonorar, dessen Förderung und dem Beratungsablauf sowie sonstige Hinweise stehen hier als pdf-Datei zur Verfügung.